Lapurla

PRIMA Holz

Künstlerisches Forschen mit den Jüngsten

Bern, Zürich, Baden

In ko-konstruktiven Freiräumen erforschen Kita- bzw. Kindergartenkinder gemeinsam mit zwei Theaterschaffenden und einem Musiker auf künstlerische Arten und Weisen das Material Holz. Daraus soll eine Performance für Kinder ab 2 Jahren entstehen, die am ersten internationalen Theaterfestival für die Jüngsten in der Schweiz zu sehen sein wird.

Steckbrief Projekt PRIMA HOLZ

Projektpartner

Verein PRIMA
c/o Theater PurPur
Grütlistrasse 37
8002 Zürich


Schulamt Stadt Zürich
Pädagogik / Frühe Förderung
Parkring 4
8027 Zürich


Kitas & Tagis Stadt Bern
Effingerstrasse 21
3008 Bern

Beteiligte Personen

Verein PRIMA: Nina Knecht (Theaterschaffende), Andreas Bächli (Theaterschaffender), Michael Studer (Musiker)

 

Kitas/Kinderkarten: Bern – Hansmartin Meier (Kita Aaregg), Doris Ulrich (Kita Holenacker), Karin Josuran (Kita Tscharnergut), Silvia Scheidegger (Kita Ausserholligen), Lilian Paetzold (Kita Weissenstein), Dieter Portmann (Kita Murifeld Weltpost); Zürich – Ilona Andraskay (Kinderhaus Artergut), Lily Maimone (Kindergarten Rütihof)

 

Theaterhäuser: Maike Lex (Leitung Schlachthaus Theater Bern), Claudia Seeberger (Leitung Theater PurPur Zürich), Eveline Gfeller (Leitung Figura Theaterfestival Baden), Emily Maggorian und Irene Müller (Künstlerinnen Schlachthaus Theater Munterbunt), Elina Wunderle  und Helen Prates de Matos-Schläpfer (Künstlerinnen Figura Factory).

 

Stadt: Andrea Kammerer (Schulamt Stadt Zürich, Weiterbildung Frühe Förderung), Renata Rotem (Kitas & Tagis Stadt Bern, Bereich Kitas, Weiterbildung)

Förderer

Finanziert durch die Städte Bern und Zürich sowie einen Impulsbeitrag der Initiative Lapurla

Weitere Informationen

Internationales Theaterfestival für die Jüngsten

www.prima-festival.ch

Projektleitung

Verein PRIMA
Nina Knecht
nina.knecht@prima-festival.ch
078 606 17 69

Teilnehmende Kinder

Insgesamt ca. 600 Kinder

Laufzeit

Oktober 2019 – Juni 2020