Netzwerk

Knüpfe an! Hake ein! Denke weiter! Verändere mit! Gemeinsam kommen wir weiter. Das weiss auch Lapurla. Darum haben wir im Mai 2021 im Rahmen einer ersten  nationalen Tagung das Netzwerk Lapurla gegründet.


132
Lapurla
Netzwerker*innen

«Das Netzwerken ist motivierend. Es ermöglicht uns, uns über unsere Praktiken auszutauschen und uns inspirieren zu lassen.»

Sandrine Bavaud, Generalsekretärin Pro Enfance – Westschweizer Plattform für Kinderbetreuung

Netzwerker*innen

All diese Menschen bekennen sich zum Netzwerk Lapurla. Sie wollen im Rahmen ihrer beruflichen oder privaten Rollen, Funktionen und Leistungsaufträge mitwirken, um die Vision von Lapurla real werden zu lassen.


Suchergebnis filtern:

Netzwerker*in werden


Hilf mit, Kleinkinder als kulturelle Wesen anzuerkennen, ihr Recht auf Expressionsfreiheit in Ihrem Umfeld sicherzustellen und sie in unserer Gesellschaft auch an kulturell bedeutsamen Orten willkommen zu heissen.

Wer kann mitmachen?

Grundsätzlich können sich alle Einzelpersonen, Institutionen und Organisationen dem Netzwerk Lapurla anschliessen, die sich für die Anliegen von Lapurla mitengagieren möchten.


«Danke ganzganz fest Lapurla. Ich bin berührt, geweckt und bewegt.»

Katrin Zihlmann | Musikpädagogin IWM PH Bern | IVP NMS Bern

Auch du kannst mitwirken und Lapurla weitertragen. Jetzt hier eintragen:

* Pflichtfelder

Mit deiner Registrierung bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung und die darin umschriebene Bearbeitung deiner Personendaten zur Kenntnis genommen hast.

Mit deinem Interesse

… bekennst du dich als Person oder Institution zu den Grundprinzipien von Lapurla.

… bist du zu Lapurla-Netzwerkveranstaltungen eingeladen.

… trägst du aktiv dazu bei, das Netzwerk und/oder seine Aktivitäten weiterzuentwickeln.

… wirst du auf der Lapurla-Webseite als Netzwerker*in aufgeführt.

… abonnierst du die regelmässigen Informationen von Lapurla (ca. viermal pro Jahr).

Auf der Webseite von Lapurla werden alle Netzwerker*innen mit Vorname, Name, Organisation, Funktion, Logo und dem Grund, warum sie Netzwerker*in sind bzw. wofür sie sich einsetzen, aufgeführt. So werden die Mitglieder des Netzwerks aufeinander aufmerksam und können sich direkt miteinander vernetzen.