Lapurla

KinderKulturTreff MINI – cultura per bambini da 2 a 4 anni e loro accompagnatori

ZeughausKultur Brig, Allgemeine Musikschule Oberwallis, KiTa Ringelreija

Briga-Glis (VS)

Sulla base delle esperienze degli anni passati, per le stagioni 2018/19 e 2019/20 è stato sviluppato insieme agli artisti uno speciale programma ricreativo per i bambini da 2 a 4 anni. A tal fine sono stati coinvolti la Allgemeine Musikschule Oberwallis (AMO), il vicino asilo nido KiTa Ringelreija e i genitori.

Lapurla
Foto: Zeughaus Kultur

Spielsaison 2020–21: Interventionen in der Kita Ringelreija, Impuls-Sessions & Installationen im Zeughaus Kultur

Gesucht: Kunstschaffende & Kulturvermittelnde für die Saison 2020/21

Wir suchen:
 6 professionelle Kunstschaffende aus allen Sparten, oder Kulturvermittlende die
 im Kontext von Lapurla drei ko-konstruktive Formate für 
Kinder zwischen 2-4 Jahren und ihre Begleitpersonen entwickeln

Daten:
Projekt 1: 18. November – 25. November 2020, 12. – 14. März 2021
Projekt 2: 13. Januar – 20. Januar 2021, 12. – 14. März 2021
Projekt 3: 10. März – 17. März 2021

Anmeldeschluss: 1. Juni 2020

Bewerbungsformular

Mehr Infos

Spielsaison 2019–20: Interventionen in der Kita Ringelreija, Impuls-Sessions & Installationen im Zeughaus Kultur

«Klank» | 12. März 2020 | PRIMA Theaterfestival

klAnK für Kinder ab 2 Jahren im Rahmen des PRIMA Theaterfestivals für die Jüngsten.

 

Impuls-Session in der Schmitta: 12. März | 10.00 und 14 Uhr 
– Zugänglich für Gruppen Gänseblüema, Sunnublüämu, Löwenzahn und öffentliches Publikum

 

Eine Produktion von puppenspiel.ch
Koproduktion mit Theaterwerkstatt Gleis 5
Regie und Konzeption: Andrea Kilian
Spiel und Konzeption, Klänge und Geräusche: Rahel Wohlgensinger
Musik, Klänge und Geräusche: Andrea Zuzak
Tonberatung und Geräuschetraining: Max Bauer
Bühnenbau: Beat Fuhrimann
Lichtkonzept: Christian Bühlmann 


In «klAnK» erforschen wir den Klang der Dinge und machen uns auf die Suche nach ihrem ei- genen «Sound». Wie klingt Stein, wie tönt Holz, Laub oder Tannenzapfen und wie Knäckebrot? 

Das Auge hilft dem Ohr aufmerksam zu bleiben und wir horchen immer mehr in die Tiefe. Durch einfache Animation werden die Dinge lebendig. Sie werden zum Klingen gebracht, entfalten ihre Geräusche, Töne und Rhythmen und werden Musik. Es knackt, es raschelt und knuspert, es schwingt, es wummert und brummt. Was tönt denn da? Es kreiselt, es reibt, es schlägt, wischt, bricht und klopft. Was hören wir? Eine Klangreise, die die Ohren weckt, überrascht und verblüfft, die in die Stille führt, hin zum Selbst, zum Hinhören, zum Aufhören, zum Lauschen und Horchen.

«Icilà» | 1. März 2020 | PRIMA Theaterfestival

Icilà für Kinder ab 6 Monaten bis maximal 3 Jahre, ohne Sprache, 35 Minuten,  im Rahmen des PRIMA Theaterfestivals für die Jüngsten.

 

Impuls-Session in der Schmitta: 12. März | 10.00 und 14 Uhr 
– Zugänglich für Gruppen Gänseblüema, Sunnublüämu, Löwenzahn und öffentliches Publikum

 

Eine Hör- und Spielperformance mit Benoît Sicat (FR)

Ein Huster, eine Träne, ein Lacher, ein Seufzer... dies ist das Material, mit dem der Klangkünstler Benoît improvisiert. Im Dialog mit dem sehr jungen Publikum entdeckt und verwandelt er eine einzigartige Klanglandschaft.

«Dreiklang» | März 2020

Dreiklang für Kinder von 2–4 Jahren. Konzept, Komposition & Performance: Benjamin Zeiter, Daniel Tscherrig und Jutta Schönhofer. Eine Produktion von Trioled.

 

Eine Einladung zum Spiel mit den Sinnen, Stimme, Körper, Raum und Licht. Verschiedene Instrumente und insbesondere der eigene Körper bringen den gemeinsam geschaffenen Spielraum zum Klingen, Bewegen und Sprechen. 

 

Intervention in der KITA Ringelreija: 26. Februar, 9.30 Uhr

 

Impuls-Session in der Schmitta: 5. März 2020, 10.00–11.00 Uhr
– Gruppe Löwenzahn, Kita Altes Spital

 
Installation: 6.–11. März 2020 in der Schmitta 
– Besuchszeiten gemäss Öffnungszeiten von Zeughaus
– Zugänglich für Gruppen Gänseblüema, Sunnublüämu, Löwenzahnund öffentliches Publikum

«Superwurm Mini» | Januar 2020

Superwurm Mini für Kinder von 0–4 Jahren. Mit Carina Pousaz, Jennifer Skolovski, Robert Zimmermann (Saxophone). Eine Produktion der Compagnie Digestif, Ko-Produktion mit ZeughausKultur Brig.

 

Wir tauchen in die Welt der Superwürmer, buddeln in der Erde, kriechen durch Löcher, entdeckenden auf spielerische Weise den würmischen Speiseplan und vielleicht begegnen wir sogar seinen Feinden…

 

Intervention in der KITA Ringelreija: 5. Februar, 9.30 Uhr

 

Impuls-Session in der Schmitta: 13. Februer 2020, 10.00–11.00 Uhr
– Gruppe Sunnublüämu, Kita Zeughaus

 

Installation in der Schmitta: 9.–12. Februar 2020

– Besuchszeiten gemäss Öffnungszeiten von Zeughaus

– Zugänglich für Gruppen Gänseblüema, Sunnublüämu, Löwenzahn und öffentliches Publikum

 

 

«Blau-Gelb» | Januar 2020

Blau-Gelb für Kinder ab 2 Jahren. Mit Manuela Zeiter (Kulturvermittlung) und Jordan Sandro (E-Gitarre).

 

Wir färben, flechten, stempeln, spachteln, kleben, malen, mischen, wickeln, zeichnen. Unterschiedlichste Materialien treffen auf Gelb und Blau und werden manchmal Grün.

 

Intervention in der KITA Ringelreija: 15. Januar, 9.30 Uhr

 

Impuls-Session mit Manuela Zeiter in der Schmitta: 23. Januar 2020, 10.00–11.00 Uhr
– Gruppe Gänseblüama, Kita Zeughaus

 
Installation: 23.–29. Januar 2020 in der Schmitta 
– Besuchszeiten gemäss Öffnungszeiten von Zeughaus
– Zugänglich für Gruppen Gänseblüema, Sunnublüämu, Löwenzahn und öffentliches Publikum 

Spielsaison 2018–19: Impuls-Sessions im Zeughaus Kultur

KinderKulturTreff MINI | Giovedì 7 marzo 2019

Esplorare a piedi nudi un percorso sensoriale nel bosco sulle note del tradizionale piffero vallesano, imparare a conoscere i materiali naturali in base ai suoni e alle caratteristiche e utilizzarli per dipingere tracce. Un’esperienza entusiasmante in cui poter scoprire, provare e sperimentare senza limiti.

Nel breve video potete ascoltare il suono del piffero e vedere i bambini all’opera insieme ai loro accompagnatori.

KinderKulturTreff MINI | Giovedì 7 febbraio 2019

Appartement Miniature, con la Cie. Iglu

Tre personaggi si incontrano e cercano un posto dove fermarsi, portando con sé la propria abitazione. Durante questa esperienza vivono grandi emozioni, una mediocrità inaudita e piccole catastrofi. Con la sua peculiare abilità acrobatica, che unisce danza e teatro degli oggetti, la Compagnie Iglu schiude agli spettatori di ogni età un universo ricco di umorismo e poesia.

 

I bambini si ritrovano nel mezzo di un balletto di cui diventano essi stessi protagonisti. Possono interagire con i danzatori, scatenarsi giocando tra rotoli di carta e cassette oppure stare semplicemente a guardare e immergersi nel mondo della Cie. Iglu.

KinderKulturTreff MINI | Giovedì 13 dicembre 2018

«Bianco e nero», con Manuela Zeiter 

Armati di pennello, spugne, spatola e spruzzino, i bambini sono catapultati in un’avventura creativa in cui nemmeno un centimetro resta senza vernice. Un gioco avvincente basato sull’antitesi tra chiaro e scuro, fronte e retro, dare e prendere.

 

Pannelli neri e vernice bianca: non serve altro per cimentarsi nella pittura e divertirsi scoprendo che il mondo nasce dai contrasti.

KinderKulturTreff | 15 novembre 2018

KinderKulturTreff del 15 novembre 2018

Panda’s Home – La Casa del Panda (Firenze)

I «cinque elementi» tracciano un percorso virtuale nel quale il pubblico – grazie alle quinte interattive che consentono un’interazione tra immagini, suoni e azioni degli spettatori – viene coinvolto in un gioco suggestivo che rende unica l’esperienza teatrale. Demo ufficiale di Panda’s Home

Scheda sul progetto KinderKulturTreff

Partner di progetto

Zeughaus Kultur Brig
Verein Zeughaus Kultur
Gliserallee 91
Postfach 311
3902  Brig-Glis
027 923 13 13

 

Allgemeine Musikschule Oberwallis (amo) 
Birkenweg 1
3930 Visp
027 946 55 52

 

KiTa Ringelreija
Zeughausstrasse 25
3902 Brig-Glis

Promotori

Finanziato da ZeughausKultur Brig e amo, su impulso dell’iniziativa Lapurla (2018).

Medienspiegel

Radio SRF, 14.02.2020: Beitrag zur Initiative Lapurla

 

Radio SRF, 13.02.2020: Keiner zu klein, ein Künstler zu sein

 

Walliser Bote, 3.2.2020: Kreativität kennt kein Alter

 

Walliser Bote, 2.2.2020: Keiner zu klein, kreativ zu sein

 

Walliser Bote, 07.11.2019: Kreativität ist die Kompetenz der Zukunft

 

rro - radio rottu oberwallis, 16.12.2019: Der KinderKulturTreff Brig stellt sich vor! 

Responsabili di progetto

Jennifer Skolovski

Compagnie Digestif

jennifer@compagniedigestif.ch

compagniedigestif.ch

Responsabili di progetto

Marc Andereggen
Produktion ZeughausKultur Brig
produktion@zeughauskultur.ch 

 

Iris Weder
Betriebsleitung ZeughausKultur Brig
iris.weder@zeughauskultur.ch 

Durata

2018/19 // 2019/20: tutti i giovedì pomeriggio da metà novembre a metà aprile