Lapurla

Kinder folgen ihrer Neugier

News & Lapurla in Kürze

Die nationale Initiative Lapurla schafft kreative Freiräume für die Jüngsten. Kinder von 0–4 Jahren entdecken Kulturinstitutionen als vielfältige Sinneswelten, gemeinsam mit ihren Bezugspersonen. Inspiriert von Kunstschaffenden und Kulturvermittelnden erforschen sie ihre Umgebung. Weil Kultur die Persönlichkeit stärkt – von Anfang an. Eine Initiative des Migros-Kulturprozent und der Hochschule der Künste Bern HKB.

NEWS

«Die Jüngsten sollen nicht nur auf dem Spielplatz willkommen sein, sondern auch an kulturell bedeutsamen Orten.»

Karin Kraus, Co-Leiterin Lapurla

NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN

Nationale Lapurla-Tagung zur Gesundheistförderung

12. November 2022 | 09.00 - 16:00 Uhr

Teil 1 virtuell (dreisprachig) | Teil 2 vor Ort zu Gast bei Netzwerkenden Lapurla

«Lapurla aus Perspektive der Gesundheitsförderung»

Welchen Beitrag leisten Ästhetische Bildung und Kulturelle Teilhabe zur Stärkung einer gesunden Entwicklung in den ersten Lebensjahren?

Reserviert euch bereits jetzt das Datum für die nationale Lapurla-Tagung! Mehr Informationen folgen.

Nationale Lapurla-Tagung zur Gesundheistförderung

AKTUELL

WARUM LAPURLA?

Warum es die nationale Initiative Lapurla braucht, sagen Mitglieder unseres Beirats.

AKTUELLE PUBLIKATIONEN

Lapurla wird durch folgende Förderpartner finanziell unterstützt:

 

«Es braucht bildungs- und kulturpolitische Rahmenbedingungen, damit die jüngsten Kinder als kulturelle Wesen wahrgenommen werden und dadurch an unserer Kultur und Gesellschaft teilhaben können.»

Jessica Schnelle, Co-Leiterin Lapurla