Lapurla – für eine multisektorale Kulturpolitik der frühen Kindheit (öffentlich)

Montag, 18. November 2019 | 17:00 – 19:30 Uhr

Kornhausforum Bern

Warum es dringend eine multisektorale Kulturpolitik der frühen Kindheit braucht für die unabdingbare Qualität frühkindlicher Bildung und welchen Beitrag Lapurla dazu leisten kann, diskutierten wir mit Vertretenden aus den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales. Zum Programm.

Lapurla
«Gratuliere euch zum gestrigen Tag! Was für ein Erfolg! So viele Menschen, die sich für Lapurla einsetzen – genial!»

Jennifer Skolowski, Compagnie Digestif

Die im Februar 2019 von der Schweizerischen UNESCO-Kommission lancierte Publikation «Für eine Politik der frühen Kindheit in der Schweiz» fordert einen Quantensprung in der frühen Förderung. Lapurla ist eines von sieben ausgewiesenen Projekten.

 

Mitglieder des Beirats Lapurla bringen auf den Punkt, warum es den gesellschafltichen Diskurs braucht. Zum Kurzfilm.

 

Lapurla lancierte darum den öffentlichen Dialog über eine multisektorale Kulturpolitik der frühen Kindheit in Bern mit Vertretenden aus den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales. 

 

Am ausgebuchten Impulsanlass haben die hochkarätigen Podiumsgäste engagiert diskutiert. Ihre klare Bekennung zu den Anliegen von Lapurla und der erklärte Wille, sich weiterhin dafür engagieren zu wollen, setzten motivierende Zeichen und stimmen zuversichtlich, dass Lapurla auch über die Pilotphase hinaus wird viel bewegen können.

 

Podiumsgäste

— Thomas Beck, Direktor Hochschule der Künste Bern HKB

— Hans-Ulrich Glarner, Leiter Amt für Kultur, Erziehungsdirektion des Kantons Bern

— Hedy Graber, Leiterin Direktion Kultur und Soziales, Migros-Genossenschafts-Bund

— Renata Rotem, Bereichsleiterin Kitas Stadt Bern, Direktion für Bildung, Soziales und Sport

— Myriam Schleiss, Leiterin Kulturelle Teilhabe, Bundesamt für Kultur BAK

 

Moderation

— Cornelia Kazis | Redakteurin, Journalistin, Referentin, Moderatorin, Erwachsenenbildnerin und Autorin

 

Die Veranstaltung fand im Kontext und Rahmenprogramm der Erlebnisausstellung «Die Entdeckung der Welt« statt. Eine gute Gelegenheit, die Teilnahme mit einem Ausstellungsbesuch zu kombinieren.

 

 

Hintergrundinfos

Am 5. Juni 2019 hat der Nationalrat das Postulat der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur des Nationalrates (WBK-N) «Strategie zur Stärkung der Frühen Förderung» (19.3417) angenommen. Das Postulat beauftragt den Bundesrat, eine Strategie zur Stärkung und Weiterentwicklung der frühen Förderung in der Schweiz zu erarbeiten. Der Bundesrat empfahl das Postulat vorgängig zur Annahme. Mehr dazu hier.

Zum Anlass

Datum

Montag, 18. November 2019, 17–19:30 Uhr

Ort

Kornhausforum Bern

Kornhausplatz 18

3011 Bern

 

Fotos

Nelly Rodriguez

Video

Annette Carle

Anna-Lydia Florin