Lapurla

Astrid Lembcke-Thiel

Bildung und Vermittlung

Selbstständig

Astrid Lembcke-Thiel studierte Innenar- chitektur in Mainz und Kulturelle Bildung an der Philipps Universität Marburg. Als Referentin Kulturelle Bildung im Museum Wiesbaden fokussiert sie Ästhetische Bildung im Verhältnis Raum, Ort, Material, Kommunikation. Mitglied des NFKB.

Astrid Lembcke-Thiel, Anke Dietrich und Christian Widdaschek stellen das Netzwerk Frühkindliche Bildung aus Deutschland vor (NFKB)

Hallo aus dem Norden! 

Das Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung setzt sich dafür ein, dass hoch- wertige kulturelle Bildung zum Alltag eines jeden Kindes gehört. Dafür bringt es Akteur*innen und Vertreter*innen aus Kunst, Kultur, Bildung, Wissenschaft und Politik sowie öffentliche/private Förderer zusammen, um Kompetenzen zu bündeln, den Fachdiskurs zu befördern und gemeinsam notwendige Ver- änderungen auf politischer, struktureller und fachlicher Ebene anzustoßen. Das Netzwerk Frühkindliche Kulturelle Bildung wird durch die Robert Bosch Stiftung gefördert, Trägerin ist die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung.